ABOUT

ABOUT

Tomas Erhart gestaltete als DoP (Director of Photography) mehr als 70 Spielfilme sowie zahlreiche Dokumentationen‐ und Commercials. Sein Porfolio umfasst Filme wie Bernd Eichinger’s „Manta – Manta“ und „Die Superbullen“ ebenso wie „Der Neunte Tag“ von Oscarpreisträger Volker Schlöndorff, „Schwabenkinder“ von Jo Baier oder das – mit dem chinesischen „Oscar“ ausgezeichnete – historische Drama: „Der Atem des Himmels“.
Er gehört zu den Mitbegründern der Filmakademie Baden-­‐Württemberg und ist Mitglied der Deutschen Filmakademie.

Parallel zu seiner Filmarbeit beschäftigte Tomas Erhart sich seit Mitte der neunziger Jahre mit den konzeptuellen Möglichkeiten der digitalen Fotografie. Seine vielbeachteten Kunstprojekte „CellPhonology“ und „Deconstructive Nudes“ wurden in zahlreichen Ausstellungen der Öffentlichkeit präsentiert.

Tomas ist einer der Mitbegründer der Filmakademie Baden-Württemberg und langjähriges Mitglied der Deutschen Filmakademie.

Für die internationale Kinodokumentation „WACKEN 3D – Louder than Hell“ entwickelte er sowohl spezielle 3D-Rigs als auch dokumentarfilmfähige Workflows und schuf einen der mitreissendsten Musikfilme der letzten Jahre.

Ähnlich wie sein langjähriger Mentor Gernot Roll ist Tomas Erhart über seine Tätigkeit als DoP hinaus ein routinierter Co-Regisseur, die Alpenrot/RatPack Kinokomödie „Bruder vor Luder“ war seine erste eigenständige Regiearbeit.


 

Auszeichnungen und Nominierungen
  • nominee austrian „Romy“ 2014 / 2015 / 2016
  • the golden rooster (‚chinese oscar‘) 2012
  • nominee austrian romy 2011
  • german camera award 2007
  • prix europa 2007
  • nominee intl. emmy 2007
  • best cinematography, montenegro intl.  2006
  • nominee, camerimage 2004
  • nominee, german camera award 2005
  • nominee, german camera award 2004
  • honorable mention, german camera award 2000
  • nominee goldener löwe 1998

 

Credits (eine kleine Auswahl)

 

2017
der namenlose tag
dir: volker schlöndorff / provobis

2016
atempause
dir: aelrun goette / polyphon

verpiss dich, schneewittchen
dir: cüneyt kaya / constantin film

2015
phönixsee
dir: bettina woernle / eikon

bruder vor luder
dir: dielochis – tomas erhart / alpenrot – mythos – ratpack

2014
plan B
dir: ufuk genc / cinechromatix

wer wind sät
dir: marcus rosenmüller / all in production

2013
alles fleisch ist gras

dir: reinhold bilgeri / allegro film

wacken 3D – louder than hell (Y2)
dir: norbert heitker / jumpseat-wüste

2012
tatort: münster / hinkebein

dir: manfred stelzer / colonia media

wacken 3D – louder than hell (Y1)
dir: norbert heitker / jumpseat-wüste

2011
the lazarus protocoll / harodim
dir: paul finelly / tomcat productions

2010
the berlin philharmonics 3D in singapore
dir: michael beyer + tomas erhart / shaksfin

die superbullen
dir: tom gerhard + tomas erhart / constantin

der blender
dir: tom gerhard + tomas erhart / crazy film

2009
a breath of heaven (der atem des himmels)
dir: reinhold bilgeri / bilgeri films

2007
zweier ohne

dir: jobst oetzmann/ lichtblick film

2006
manatu
dir: edzard oneken/ hoffmann & voges

brennendes herz
dir: manfred stelzer/ polyphon

2005
the wall – berlin 61

dir: hartmut schoen/ teamworx

mutterglück
dir: christian görlitz / akzente

enigma
dir: volker schlöndorff / bioskop

2004
the ninth day

dir: volker schlöndorff / provobis

schimanski – sünde
dir: manfred stelzer / colonia media

2003
irren ist sexy

dir: manfred stelzer / network movie

bauernopfer
dir: christian görlitz / tv 60

2002
schwabenkinder
dir: jo baier / epo film

der aufstand
dir: h.c. blumenberg / cinecentrum

2001
ein engel und paul
dir: manfred stelzer / multimedia

mord im haus des herrn
dir: christian görlitz / cinecentrum

2001
zerbrechliche beweise

dir: christian görlitz / modern media

1999
honolulu
dir: florian gallenberger, vanessa joop u.a. / odeon

racheengel
dir: thorsten näter / polyphon

club der millionäre
dir: thorsten näter / bioskop

1998
götterdämmerung
dir: joe copoletta / engram

latin lover
dir: oskar röhler / bioskop

1997
death bus
dir: richard huber / ndf

haunted – gehetzt
dir: joe coppoletta / engram

das böse
dir: christian görlitz / ndf

1995
the trip
dir: wolfgang büld/ vision film

1992
white magic
dir: willy bogner / w. bogner films

1991
manta, manta
dir: wolfgang büld / neue constantin

1990
fire, ice & dynamite
dir: willy bogner / w. bogner films

1986
olympic dreams
dir: willy bogner + tomas erhart / w.bogner films

 

Kommentare sind geschlossen.